Was sind unsere Aufgaben?

Laut Elternausschussverordnung ist es Aufgabe des Elternausschusses, die Erziehungsarbeit in der Kindertagesstätte zu unterstützen und die Zusammenarbeit zwischen der Kindertagesstätte und den Eltern und sonstigen Erziehungsberechtigten zu fördern. Der Elternausschuss berät den Träger und die Leitung in allen wesentlichen Fragen der Arbeit in der Kindertagesstätte und kann Anregungen zur Gestaltung und Organisation der Kindertagesstätte geben.

Zu einigen Themen muss der Elternausschuss gehört werden, bevor der Träger und die Leitung Entscheidungen treffen. Hierzu gehören die Grundsätze für die Aufnahme von Kindern, die Öffnungs- und Ferienzeiten, Inhalte und Formen der Erziehungsarbeit, insbesondere bei der Einführung neuer pädagogischer Programme, bauliche Veränderungen und sonstige, die Ausstattung der Kindertagesstätte betreffende Maßnahmen, Gruppengrößen und der Personalschlüssel.

Der Elternausschuss organisiert und unterstützt Feste, die für die Kinder interessant und für das Kindergartenjahr wichtig sind. Dies sind zum Beispiel das jährliche Sommerfest, das St. Martinsfest und der zweimal im Jahr stattfindende Basar. Die durch Aktionen und Feste eingenommenen Gelder werden als Spenden für Anschaffungen und Projekte für die Kinder eingesetzt. Zum Beispiel als Finanzspritze für Spielgeräte und Spielzeuge oder andere Anschaffungen, die der reguläre Etat des Kindergartens nicht ermöglicht.

Hier finden Sie die Elternausschussverordnung aus dem Kindertagesstättengesetz.